LAGE

Die Gemeinde Malters

Die noch ländlich geprägte Gemeinde Malters liegt nahe der Stadt Luzern im Herzen der Zentralschweiz, eingebettet in die Agglomeration zwischen Pilatus und Mittelland. Sie umfasst eine Fläche von 28,5 km2, wovon 1,5 km2 eingezont sind. Malters zählt derzeit 6200 Einwohner – Tendenz steigend – und bietet viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten und aktiv am Dorfleben teilzunehmen.

Wer sich politisch, gesellschaftlich, kirchlich, sportlich, kulturell oder sozial engagieren will, findet in zahlreichen Vereinen und Institutionen die Gelegenheit dazu. Verkehrsanschlüsse. Die Gemeinde ist verkehrstechnisch bestens erschlossen. Sie liegt direkt an der SBB-Linie Luzern–Bern (die meisten Schnellzüge machen Halt in Malters) und an der Autostrasse Luzern– Wolhusen–Bern.

Mit der Bahn oder mit dem Auto erreicht man das 12 km östlich gelegene Luzern in rund 10 Minuten. In etwa der gleichen Zeit sind die Autobahnanschlüsse zur A2, der wichtigsten Nord- Süd-Verbindung, in Emmen, Kriens oder Horw zu erreichen. Gegen Westen ist der Weg nicht allzu weit in die Biosphäre Entlebuch, gegen Norden gelangt man jenseits der Kleinen Emme über sanfte Hügelzüge ins Luzerner Hinterland.

Weitere Infos gibt es unter malters.ch

Schulhaus Eischachen - Malters
Schulhaus Eischachen
Schulhaus Muoshof - Malters
Schulhaus Muoshof
Bahnhof - Malters
Bahnhof
Haltestellen Bus/Postauto  - Malters
Haltestelle Bus/Postauto
Einkaufsmöglichkeiten - Malters
Einkaufsmöglichkeiten

Erholung, Freizeit und Sport

Trotz zunehmender Bautätigkeit und einer allgemein starken Entwicklung hat Malters den übersichtlichen, ländlichen Charakter bewahren können. Andererseits verdichten sich die Beziehungen zu den Agglomerationsgemeinden rund um die Zentrums- und Touristenstadt Luzern zunehmend. Malters gilt als einer der Naherholungsräume dieser Agglomeration. Nebst den schönen Landschaften mit den gepflegten Bauernhöfen laden das schmucke Dorf, das vielseitige Angebot an Hotels und Restaurants, Versammlungslokalen und das vielseitige kulturelle Angebot zu einem Besuch ein. Ebenso das breite Angebot an sportlichen Anlagen: Tennis- und Fussballplätze, Beachvolleyfelder, eine grosszügige Sporthalle und eine naturnahe Badi.

 

Verkehrsanschlüsse

Die Gemeinde ist verkehrstechnisch bestens erschlossen. Sie liegt direkt an der SBB-Linie Luzern–Bern (die meisten Schnellzüge machen Halt in Malters) und an der Autostrasse Luzern– Wolhusen–Bern. Mit der Bahn oder mit dem Auto erreicht man das 12 km östlich gelegene Luzern in rund 10 Minuten. In etwa der gleichen Zeit sind die Autobahnanschlüsse zur A2, der wichtigsten Nord- Süd-Verbindung, in Emmen, Kriens oder Horw zu erreichen. Gegen Westen ist der Weg nicht allzu weit in die Biosphäre Entlebuch, gegen Norden gelangt man jenseits der Kleinen Emme über sanfte Hügelzüge ins Luzerner Hinterland.

Infos zu den Verbindungen mit dem öffentlichen Verkehr gibt es auf sbb.ch

Bildung, Gesundheit, Einkaufen

Die Malterser Schulen geniessen einen ausgezeichneten Ruf. Das Bildungsangebot umfasst alle Stufen – vom Kindergarten bis zur Oberstufe – sowie eine Musikschule. Die Kantonsschule befindet sich in der angrenzenden Gemeinde Littau. Die medizinische Versorgung ist lückenlos, nebst mehreren Arzt- und Zahnarztpraxen sind auch verschiedenste Therapieangebote im Dorf vorhanden. Eine leistungsfähige Spitex-Organisation, das Alters- und Pflegewohnheim Bodenmatt sowie weitere Betreuungsangebote gewährleisten eine optimale Versorgung auch der älteren Bevölkerung. Die täglichen Einkäufe können im Dorf getätigt werden. Neben einer stattlichen Anzahl Detaillisten, Handwerkern und Dienstleistungsfirmen haben sich auch die beiden Grossverteiler Coop und Migros im Dorf niedergelassen.